Kreta – ein Land mit einer bewegten Vergangenheit

Rethymno HafenMit dem Mietwagen stand nicht nur jeden Tag eine Stippvisite am „Hausstrand“ der Ferienwohnung Kreta, dem Strand von Episkopi, auf dem Programm. Denn auch, wenn der feine Sandstrand nur drei Autominuten entfernt ist und über eine unglaubliche Breite und über mehr als 11 Kilometer Länge verfügt, es gibt noch so viel mehr zu sehen und zu bestaunen auf Kreta. Die historischen Städte an der Nordküste zum Beispiel. Rethymno mit seiner bezaubernden Altstadt, Chania mit seinem venezianischen Hafen. Shopping und Kultur lassen sich auf Kreta bestens vereinen, denn in den gut erhaltenen Häusern aus längst vergangenen Zeiten findet man heutzutage das eine oder andere Schnäppchen und bekannte Labels. Und auch die traditionellen Tavernen sind immer einen Besuch wert. Episkopi CasaNur unweit der Ferienwohnung Kreta liegt die Stadt Episkopi, zu Fuß in gut 20 Minuten erreichbar. Dort erwartet die Taverne Cactus ihre Gäste und verwöhnt sie mit typisch griechischen Spezialitäten. Doch auch frische Lebensmittel kauft man vor Ort und zaubert in der modernen Küche im Apartment hervorragende Speisen zum Genießen. Die geräumige Ferienwohnung bot uns zu viert mehr als genug Platz zum Entspannen und Erholen. Besonders praktisch fanden wir die komplette Babyausstattung, mit dem Buggy waren wir damit auch im Urlaub auf Kreta mobil und reisten doch mit leichtem Gepäck.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.